Hockey: 1. Damen siegen gegen Mainz 6:3.

Von Laura Becker:

Mit einer souveränen Leistung und 6 Toren holen sich die 1. Damen im letzten Spiel vor der Hallensaison drei wichtige Punkte in Rheinhessen.

Nach der verdienten Niederlage gegen den Zweitliga-Absteiger aus Nürnberg wollten die Mädels es im letzten von nur drei Spielen vor der Hallensaison besser machen.
So begann man offensiv, setzte den Gastgeber von Anfang an unter Druck und bekam direkt in der ersten Minute eine Strafecke zugesprochen, die durch den Schiedsrichter aber über Bretthöhe eingestuft wurde.
Nur wenige Situationen später fand ein Konter den Weg ins Hanauer Viertel. Lara Gaul rutschte beim Versuch zu klären auf dem glitschigen Geläuf aus und musste die Gegenspielerin gewähren lassen. Die Konsequenz war neben dem Mainzer Führungstreffer eine grüne Karte wegen Foulspiels für die junge Innenverteidigerin!
Von dem frühen Gegentor und auch der kurzzeitigen Unterzahl ließ sich die Strahn-Truppe aber nicht aus dem Konzept bringen. In der Abwehrreihe lief der Ball sicher und auf den Außenspuren fand man immer wieder Platz um den Sturm mit Vivi Büchting, Leo Gaul, Katha Heußner, Marilena Krauss und Alina Pillmann in Szene zu setzen! So verwandelte Anna Simon nur drei Minuten später eine Ecke zum hochverdiente Ausgleich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten übernahmen die Mädels zunehmend das Zepter und erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten. 10 Minuten vor der Halbzeit holte sich mit Lulu Noll dann das nächste Küken wegen eines Foulspiels eine grüne Karte. Eine aus Hanauer Sicht recht harte Entscheidung.
Marilena Krauß nutzte dann in Minute 30 die Gunst der Stunde und vollendete einen satten Schlag mit der argentinischen Rückhand zur 2:1 Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann abermals Krauß, die einen Freischlag an der Mittellinie schnell ausführte. Die weit aufgerückte Mainzer Hintermannschaft konnte überspielt werden und der präzise Pass fand in Katharina Heußner eine dankbare Abnehmerin, die lediglich noch die Mainzer Torhüterin auskurven musste und zur 3:1 Führung einschieben konnte.
Die zweite Halbzeit begann dann aber nicht weniger spektakulär. Krauß nutzte in Minute 36 und 42 die Gelegenheit und netzte zur 5:1 Führung. Danach gönnte man sich auf Hanauer Seiten kurzzeitig eine Verschnaufpause, die dann auch direkt mit dem Mainzer Anschlusstreffer bestraft wurde.
Abermals musste man zwischenzeitlich auf Lulu Noll verzichten, die sich wegen zu geringem Abstand bei gegnerischem Freischlag eine gelbe Karte abholte. Eine der drei weiteren Ecken gegen Hanau (57.; 59. und 60. Minute) führten dann zu einem weiteren Treffer für die Gastgeber.
Katharina Heußner ließ dann sechs Minuten vor Schluß aber keine Zweifel mehr an der Hanauer Überlegenheit und konnte mit ihrem zweiten Treffer des Tages zum 6:3 Endstand vollenden.
Trainer Strahn zeigte sich zufrieden mit der Leistung der Truppe und auch mit der Entwicklung über den doch recht kurzen Saisonabschnitt. Eine überzeugende Leistung und ein nie gefährdeter Sieg lassen die Hanauer Mädels mit sechs Punkten nach drei Spielen positiv in die Halle gehen.
Es spielten: Sabrina Michel, Pia Mutschler, Alicia Becker, Katharina Heußner, Pia Wörner, Yvo Kohler, Lulu Noll, Anna Simon, Vicy Weichselgärtner, Lara Gaul, Marilena Krauß, Clara Dippel, Leonie Gaul, Alina Pillmann, Sophie Dippel und Viviana Ellen Carmen Büchting
5. Minute 1:0 Luisa Poths
5. Minute grün Lara Gaul (Foulspiel)
7. Minute 1:1 Anna Simon (Ecke)
20. Minute grün Lulu Noll (Foulspiel)
30. Minute 1:2 Marilena Krauß
34. Minute 1:3 Katha Heußner
36. Minute 1:4 Marilena Krauß
42. Minute 1:5 Marilena Krauß
47. Minute 2:5
48. Minute gelb Lulu Noll (unsportliches Verhalten)
57. Minute 3:5 (Ecke)
64. Minute 3:6 Katha Wahlster (Ecke)