Get Adobe Flash player

Hockey & Tennis Camps

THC Geschäftsstelle

Öffnungszeiten

Mo 09:30 -12:30 Uhr
Di 09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Mi 09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Do 09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Fr 09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
Sa 10:00 - 14:00 Uhr
So Geschlossen

Kontakt
Telefon: 06181 83 144
E-Mail

D-Knaben starten Saison mit Heimturnier

argaiv1823

D Knaben
Am Donnerstag musste ausgerechnet das letzte Training vor dem ersten Turnier ausfallen. Es hatte die ganzen Tage zuvor teilweise heftig geregnet und dann hat der Himmel in den letzten Stunden vor dem Training sämtliche Schleusen geöffnet und es schüttete noch mal richtig. Zum Trainingsbeginn hat es zwar nur noch leicht geregnet und einige D-Knaben machten sich auf den Weg zum Hockeyplatz, mussten aber gemeinsam mit den Trainern feststellen, dass man auf dem Platz, er stand teilweise unter Wasser, höchstens Wasserball hätte spielen können.

 

Also hoffen, dass die Wettervorhersagen stimmen und am Samstag (6. Mai) der Wettergott ein Einsehen mit uns hat.

Und das hatte er: strahlender Sonnenschein bereits beim Aufbau der Spielfelder und Mehrkampfparcours und der Vorbereitung des Verkaufsstandes durch die flinken Hände der Eltern, Trainer und Betreuer.

Nachdem (fast) alle Spieler pünktlich eingetroffen sind: Aufwärmen unter Anleitung unserer Trainer Marilena Krauß, Philipp Müller und - wieder aus den Bergen zuück - Noah Buntrock. In die Aufwärmehase wird die Ausführung der Mehrkampfübungen integriert und nach den Übungen mit Schläger und Ball die Einteilung der Teams durch Marilena.

THC 1 : Tim Dietrich, Maxim Ernst, Julian Gluth, Lasse Mertens, Luca Muhl und Oscar Josenhans
THC 2 : David Adler, Kai Bangard, Ben Emmerling, Jonathan Maixner, Fridolin Asschenfeldt und vorne Ben 'Struppi' Hänel

Das erste Spiel zwischen THC 1 und HC Bad Homburg 1 begann dann auch vielversprechend: Lasse hat bereits nach nicht mal einer halben Minute Spielzeit das 1:0 geschossen. Doch noch nicht so ganz wach, mussten unsere Jungs die erste, wen auch knappe, Niederlage mit 3:4 einstecken, noch härter getroffen hat es THC 2 gegen HC Bad Homburg 2 mit 0:7.

Wenn auch die nächsten Spiele jeweils gegen SC Frankfurt 1880 (3:6, 1:4) und MTV Kronberg (0:6, 2:6) und das erste gegen SC SAFO Frankfurt (3:7) ebenfalls verloren gingen , war doch zu sehen, dass die Jungs im Spielaufbau viel aus den Übungen mit ihren Trainern umsetzen konnten, beim Abschluss dann aber viel Pech hatten.

Das letzte Spiel konnte dann unser Team THC 2 gegen SC SAFO Frankfurt 2 mit einem 4:2 doch noch für sich entscheiden.

Oskar Josenhans schießt im 2. Spiel sein erstes Tor. Struppi beschwert sich bei seiner Auswechslung bei seinen Trainern mit den Worten: "warum werde ich jetzt ausgewechselt, ich wollte doch gerade ein Tor schiessen". Lasse mit fünf und Jonathan mit vier haben in diesem Turnier die meisten Tore geschossen, die weiteren Torschützen: Ben (2), Ben 'Struppi' (1), Julian (1) und Tim (2).

Ein Dankeschön auch an die Schiedsrichter von den C-Knaben Corvin Dietrich und Lukas Gerlach.

Zum Abschlussbild dann waren die Tränen und der Frust über die verfehlten Tore schon fast wieder vergessen und strahlende Gesichter blicken in die Kamera, denn das nächste Turnier ist bereits in 2 Wochen in Bensheim.

 

Samstag, 06.05.2017

Mädchen A2 in Wiesbaden
Das Duell der beiden Reservemannschaften aus Hanau und Wiesbaden ging klar an die Hanauer Mädchen. Gegen die Im Schnitt 1 Jahr jüngeren Wiesbadener Mädels brachte das Team aber lange um ins Spiel zu finden und die spielerische Überlegenheit auch in zählbares umsetzen zu können. Zu oft war noch ein Schläger des Gegners dazwischen oder die entscheidende Konzentration fehlte im Pass oder Abschluss. Die Tore erzielten in der 1. Halbzeit Maja Briesewitz und nach dem Seitenwechsel Annika Eschmann.

Damit bleiben die Mädchen A auf Erfolgskurs bevor es nächste Woche zum Topspiel gegen 1880 2 kommt.

Mädchen C1 in Limburg
Das erste Turnier der Mädchen C stand an. Durch viele Absagen im Vorfeld machten sich am Ende dann 8 tapfere Mädels plus Trainer auf nach Limburg. Das erste Spiel konnte mit 2:1 gegen Kronberg 2 gewonnen werden. Danach ließen die Kräfte mehr und mehr nach ohne eine wirkliche Pause zwischen den Spielern und bei nur einem Auswechselspieler mussten sich die Mädels Limburg und Kronberg 1 mit 0:3 geschlagen geben. Alle Mädels kämpften bis zum Ende leider wurden die guten Aktionen nicht mit einem Tor belohnt. Auszeichnen konnte sich Clara als TW die 5 von 6 Penaltys halten konnte. Sehr viel gute Ansätze und auch die Umsetzung des gelernten im Training waren zu erkennen. Das macht Mut auf die kommenden Turniere.

Es spielten Clara Schauer, Lilly Emmerling, Emilie Dröse, Jonna Ladwig, Svea Mertens, Leah Bedel, Charlotte Prystanowski, Cira Wschiansky

 

Sonntag, 07.05.2017

WJB1 in Wiesbaden
Mit einem Sieg startete die WJB in die Saison. Gegen eine spielstarke Mädchen A Mannschaft aus Wiesbaden zeigten die Hanauer von Anfang an eine konzentrierte und souveräne Vorstellung. In der ersten Halbzeit noch bei Sonnenschein erspielte sich die WJB viele Torchancen die aber nicht alle so konsequent genutzt wurden ansonsten wäre das Ergebnis deutlich höher als ein 5:0 zur Halbzeit. Mit dem Regen in der zweiten Halbzeit ging dann auch ein bisschen die Spielfreude verloren und so fielen nur noch 2 weitere Tore zum 7:0 Endstand. Besonders die Eckenquote war heute sehr gut aus 5 Ecken gelangen 3 Tore in Halbzeit 1 sogar 3 aus 3. Die Tore erziehlten Kira und Mary jeweils 2 und Zoe, Lena und Sam jeweils 1.

 

MB2 gegen Safo3
Ungeschlagen bleiben auch unsere B2 Mädchen. Im ersten Heimspiel der Saison gelang ein 2:1 Sieg gegen Safo3. Eigentlich war es ein Spiel auf ein Tor, beiden Mannschaften war aber anzusehen dass viele Spielerinnen zum Einsatz kamen die erst seid diesem Jahr auf 3/4 Feld spielen und so standen oft viele Spieler auf einem kleinen Punkt des Platzes. Eine der vielen Chancen nutzen die Hanauer Mädels zum 1:0 Halbzeitstand. Viele Chancen blieben aber bis zum Ende ungenutzt weil wir nicht fest aufs Tor schossen. Eigentlich mit dem einzigen Ball auf das Tor gelang Safo 4 Minuten vor Schluss der Ausgleichstreffer. Mit viel Wut im Bauch und Siegeswillen rannten die Hanauer Mädels nochmal an und im gefühlt 10 Nachschuss gelang dann 30 Sekunden vor Schluss der 2:1 Siegtreffer.

 

MJB1 gegen SC 1880 3
Gegen 80 3, den Knaben A, holten sich die MJB Spieler die nächsten 3 Punkte und bleiben oben dabei. Wider unterstützt von 5 Knaben A, die ihre Aufgabe wieder sehr gut machten, zeigte sich schnell wer dieses Spiel gewinnen wollte. Gegen eine technisch starke Mannschaft aus Frankfurt war dies aber gar nicht so leicht wie erhofft. Am ende setze sich aber Qualität und Kampfgeist evtl. auch die körperliche Überlegenheit durch und die MJB gewinnt ihr Spiel mit 3:1. Die Tore erzielten Leon, Jano und Luca

 

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Termine

Der THC bei Facebook