Hockey: Erste Herren gehen als Herbstmeister in die Hallensaison.

Bericht von Fabian Filber, Archivbild von Julian Moog:

Im letzten Spiel der Feld-Hinrunde konnte man mit 5:2 gegen SAFO Frankfurt gewinnen. Somit geht die erste Hockey-Herrenmannschaft mit sechs Siegen aus sechs Spielen als verdienter Herbstmeister in wenigen Wochen in die Hallensaison über. Den Start in die Partie verpasst das Team von Trainer Grell jedoch in dieser Partie ein wenig, sodass die Gäste ein, zwei Mal gefährlich vor das Hanauer Gehäuse kommen konnten. Ein Warnschuss, der erhört wurde, denn kurz darauf kam die Hanauer Tor-Maschine wieder in den Gang. Justin Weber (8´) und Laurence Niedenthal (10´) konnten Hanau kurz nacheinander mit guter Effektivität in Führung bringen, ehe Jonas Holzschuh (15´) gegen seinen Ex-Verein sehenswert auf 3:0 erhöhen konnte. Nach dieser sehr gut ausgenutzten Drang-Phase pendelte sich die Partie etwas ein, Hanau konnte weiterhin mehr Spielanteile verzeichnen, doch konnte in dieser Hälfte keine weiteren Treffer erzielen. Auf der Gegenseite wurde eine Strafecke (30´) gut verteidigt sodass man mit einem 3:0 in die Halbzeit ging.

Nach einem guten Start in die zweite Spielhälfte – Hanau konnte mehrfach sehenswert bis an den Schusskreisrand der Gegner kontakten, sicher geglaubte Treffer jedoch nicht erzielen – gelang es Fabian Gerber per Strafecke zunächst noch, auf 4:0 (41´) zu erhöhen. Weitere Torabschlüsse wurden teils leichtfertig verschenkt. Anschließend drohte das Spiel ein wenig zu kippen. SAFO überrumpelte die Gastgeber und konnte zum 4:1 (44´) und noch zum 4:2 (49´) treffen. Knappe zwanzig Minuten waren noch auf der Uhr und das Spiel schien noch nicht entschieden. Hanau besann sich Stück für Stück, ließ die Gäste jedoch abermals gefährlich vor das eigene Tor kommen (Pfostenschuss), ehe Jonas Holzschuh mit dem 5:2 (66´) endgültig den Sieg sichern konnte.
Somit steht die Erste mit 18 Zählern zu recht an der Tabellenspitze, während sich auch die Zweite über den zweiten Tabellenplatz freuen kann. Weiter geht es in der Hallensaison mit den ersten Heimspielen am 18.11 (Zweite Herren) und dem 30.11 (Erste Herren).

1:0 Justin Weber
2:0 Laurence Niedenthal
3:0 Jonas Holzschuh
4:0 Fabian Gerber
4:1
4:2
5:2 Jonas Holzschuh